logo

Die Pilates Methode

Der Erfolg dieser Methode beruht auf einer natürlichen Muskelbalance. Das Programm besteht aus Dehn-und Kräftigungsübungen, die sich vor allem auf die Körpermitte konzentrieren (Zentrum).Bei diesem Training werden vor allem tief liegende Muskeln angesprochen.
Pilates hat den Effekt, dass der gesamte Körper gestrafft, geschmeidig und fest wird, ohne das es zu neuen Verspannungen oder Überanstrengungen kommt. Pilates ist ein anstrengendes und entspannendes Training zugleich. Dadurch dass jeder Teilnehmer seinen eigenen Atmungs-Bewegungsrhythmus hat, trainiert jeder für sich selbst.

Ziel der Pilates Methode:

Alle Übungen sind fließend, ohne Haltepositionen. Bewegungskontrolle und Konzentration sind entscheidende Merkmale des Pilates Training. Im Mittelpunkt steht die Präzision der Übungsausführung, der Bewegungsfluß sowie das bewusste Atmen.

Die Prinzipien des Pilates Trainings:

Zentrum
Die ganze Energie für die Pilates Übungen beginnt im Zentrum (Powerhouse, Bauch, unterer Rücken, Gesäß und Beckenboden) und fließt nach außen in die Extremitäten.

Atmung
Durch das vollständige ein- und ausatmen wird die verbrauchte Luft tief aus dem Inneren der Lunge herausgeholt und der Körper vermehrt mit Sauerstoff versorgt. Die Atmung erhöht die Konzentration auf eine Bewegung und damit deren Wirkung. Außerdem können wir durch bewußstes Atmen Stress abbauen und den Körper „beruhigen“.

Konzentration
Bei Pilates Übungen ist es unumgänglich das die volle Konzentration einem selber gewidmet wird. Viele Positionen sind schon von der Ausgangshaltung so anspruchsvoll, das diese ohne Konzentration nicht gehalten werden können.

Bewegungsfluss
Ziel der Pilates Methode ist es, für jede Übung den perfekten Bewegungsfluss zu erreichen.

Genauigkeit
Es geht um die exakte Ausführung einer Bewegung und nicht um die Anzahl der Wiederholungen.

Kontrolle
Willentlich und bewusst eine Bewegung zu beherrschen und sich nicht unkontrolliert von einer Bewegung beherrschen lassen, war ein Leitsatz von Pilates. Manche Pilates Übungen erscheinen uns nach neuesten Erkenntnissen falsch und unphysiologisch. Werden diese jedoch mit üußerster Kontrolle ausgeführt, werden Verletzungen vermieden und positive Ergebnisse erhielt.