logo

Fußreflexzonen-Therapie

Die Fußreflexzonentherapie gehört in die Gruppe der Ordnungstherapie, die mit der Heilkraft des Menschen und nicht gegen seine Krankheit arbeiten.
Im Fuß des Menschen befinden sich Bezugspunkte des gesamten Organismus. Mit einer speziellen Daumen und Fingertechnik werden die behandlungsbedürftigen Zonen (am Fuß) ganz individuell bearbeitet.

Anwendungsgebiete:

  • Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen
  • Muskuläre Verspannungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Chronischer oder akuter Schnupfen und Sinusitis
  • Kopfschmerzen verschiedener Art und Genese
  • Lymphatische Belastungen und Abwehrschwäche (vor allem auch bei Kindern)
  • Zyklusstörungen
  • Schlafstörungen
  • Kreislaufstörungen

Die Reflexzonentherapie hilft, die Regenerationsfähigkeit eines jeden einzelnen Menschen aktiv zu unterstützen.