logo

Schmerz-Akupunktur

Die Akupunktur hat sich bei Schmerzen ganz besonders bewährt.

Die meisten Akupunkturpunkte befinden sich auf den unsichtbaren Energiebahnen, den sogenannten Meridianen / Leitbahnen. Häufig liegen sie aber auch in Haut- und Muskelzonen in der Nähe der Schmerzquelle oder des erkrankten Organes.

Bei der Körperakupunktur werden mehrere feine Einmalnadeln in bestimmte Hautpunkte gestochen, was wenig oder gar nicht schmerzhaft ist. Sie verbleiben circa 20 Minuten dort, um ihre heilsame Wirkung zu entfalten.

Nach dem Verständnis der chinesischen Medizin wird durch den mit der Nadel erzeugten Reiz der Energie- (Qi-) Fluss angeregt und reguliert. Blockaden und vorhandene Störungen lösen sich.

Sinnvolle Anzahl der Behandlungen 8 – 10:
anfangs 2 - 3-mal pro Woche
zur Stabilisierung 1-mal pro Woche