logo

Darmgesundheit

Schon wenige Minuten nach der Geburt siedelt sich auf unserer Hautoberfläche, in Mundhöhle und Verdauungstrakt eine große Zahl an Bakterien, Pilzen und Viren (Mikroorganismen) an.

Diese individuelle Gemeinschaft von Mikroorganismen bezeichnet man als Mikrobiom. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur menschlichen Gesundheit indem sie u.a. das darmassoziierte Immunsystem stimuliert oder die Darmschleimhautbarriere instand hält.

Der Darm ist das dichtest besiedelte Ökosystem der Welt. Durch äußere und innere Einflüsse kann es zu Dysbalancen innerhalb dieses Systems und in deren Folge zu klinischen Symptomen kommen. Nicht selten sind dies Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Vitamin- und Mineralstoffmangel, herabgesetzte Immunfunktion, chronische Entzündungsprozesse, Schmerzen, entzündliche Darmerkrankungen, das metabolisches Syndrom und vieles mehr.

Eine sorgfältige Stuhlanalyse gibt Aufschluss über die aktuell tatsächlich vorhandenen Bakterien, Pilze und Viren. In Abhängigkeit der Laborbefunde lässt sich somit eine individuell abgestimmte Gabe von Nahrungsergänzung, Probiotika und ggf. Medikamenten zusammenstellen.

Alternativ bietet das hajoona Produktkonzept eine vierwöchige Kur an. Die ersten zwei Wochen dienen der Darmreinigung, die folgenden zwei Wochen dem gezielten Darmaufbau.
Hier erfahren Sie mehr über die h-SUN+ clean I und II Kur.

Die anschließende Gabe effektiver Mikroorganismen (EM) setzt einen Impuls der Belebung in das Milieu. Vorhandene Mikroorganismen werden zur Unterstützung der Umwandlung eines gestörten Lebensraums zum Gesunden hin aktiviert.

Vorübergehende Elimination einzelner Nahrungsmittel mit anschließendem Kostaufbau oder eine längerfristige Ernährungsumstellung unterstützen den therapeutischen Effekt.